Mordswald

M. C. Poets Mordswald Cover

Ein Hamburgkrimi

Dieser Kriminalroman enthält:

3 Tote
3 Verletzte
1 wilde Autofahrt durch Hamburg
2 Schlägereien
1 dramatische Rettungsaktion

Es geht um:

Mobbing
Datenklau
Bankenrettung
Enttäuschte Erwartungen

Im Wald wird die Leiche des 33-jährigen Informatikers Philip Birkner aufgefunden. Die Spuren am Tatort weisen auf mehrere Täter hin. Lina Svenson und Max Berg von der Hamburger Mordkommission ermitteln und stoßen bald auf mehr als ein dunkles Geheimnis in der Vergangenheit des Toten.

 

 

Leserstimmen auf Amazon

“Mordswald” ist ein spannender Krimi von der ersten bis zur letzten Seite, der einen immer wieder in die Irre führt, mal leise erzählt, mal laut – und mit einem dramatischen Showdown endet.”

“Warnung: Wer eine blutrünstige Handlung mit vielen Leichen braucht, wird nicht zufrieden sein. Wer psychologisch tiefgründige Handlung erzählt in geschliffener Sprache mag, wird diesen Krimi lieben.”

 

 

 

Bonusmaterial I

Ein Roman und seine Geschichte

Eigentlich habe ich den Roman “Mordswald” dreimal geschrieben.

In der ersten Fassung von 2001 gab es kein Ermittlerpaar, die Heldin hieß Karen und war zum Einschlafen langweilig. Die einzige Ähnlichkeit zu der Fassung, die Sie kennen: Eine Frau trifft im Wald einen Mann, der etwas von ihr will, das sie ihm nicht geben will. Das war’s aber auch schon mit der Ähnlichkeit. Karens Geschichte verschwand in der Schublade, erfuhr aber zum Glück eine Wiederauferstehung.

Mehr lesen ...

 

 

Bonusmaterial II

Realität und Fiktion

Mordswald ist ein Roman, und als solcher ist er von vorne bis hinten ausgedacht. Keine der handelnden Personen ist mir persönlich bekannt, und die Geschichte beruht auch nicht auf einer wahren Begebenheit.

Mehr lesen ...